Night of Light

9.6.2020

Mit einem flammenden Appell will die Veranstaltungsbranche auf ihre schwierige Situation während der Covid-19 Krise aufmerksam machen und ruft zur „Night of Light“ auf. Ein sehr anspruchsvolles Projekt, um auf die desolate Lage der Veranstaltungswirtschaft hinzuweisen. Ob Business-Events, Incentives, Tagungen, Kongresse, Konzerte, Festivals, Stadtfeste oder Theateraufführungen: seit dem 10. März 2020 ist der Veranstaltungswirtschaft faktisch die Existenzgrundlage entzogen. Jegliche Art von Großveranstaltungen sind aufgrund der Covid-19 Krise untersagt.

Bei der Aktion „Night of Light“ sollen möglichst viele Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft sowie Event-Locations, Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Tagungshotels und sonstige Aufführungsorte wie Theater, Philharmonien, Konzerthallen und Schauspielhäuser in ganz Deutschland in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 bundesweit ihre Gebäude oder stellvertretend ein Bauwerk in ihrer Region oder Stadt mit roter Beleuchtung illuminieren, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen. Durch diese Aktion entsteht ein riesiges Licht-Monument, das anschließend möglichst oft im Web und den sozialen Medien verbreitet und geteilt wird.

Das Ziel dieser Initiative ist die Forderung nach einem Dialog mit den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung, um die Folgen der Covid-19-Pandemie zumindest zu lindern und weitere Konsequenzen abzufangen. Seit Mitte März macht die Veranstaltungswirtschaft quasi keinen Umsatz mehr. Anders als im produzierenden Gewerbe können weggefallene Umsätze nicht nachgeholt werden. Es kann nichts „auf Lager“ produziert werden. Selbst wenn nach Beendigung der Krise eine hohe Nachfrage einsetzen würde, kann der erlittene Verlust nicht mehr kompensiert werden. Resultat ist eine die Insolvenzgefahr für eine gesamte Branche.

Mit nachdenklichen Grüßen

Ihr Peter Blach

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts

28.5.2020

Please reload

© 2015-2019 by AktivMedia GmbH