Welt steht Kopf . . .

31.3.2020

So klein und doch so mächtig: Das Corona Virus hat die ganze Welt auf den Kopf gestellt. Es hat auch nur wenige Tage bis Wochen gedauert, bis die Botschaft in der gesamten Veranstaltungsbranche ankam. Es ist wirklich ernst – und dazu mit ungewissem Ausgang für viele von uns.

Doch wie und wann wurde das katastrophale Ereignis in der Veranstaltungsbranche wahrgenommen? Welche Schlussfolgerungen wurden getroffen? Gibt es Lösungen? Wir haben nach „Chronisten der Krise“ gesucht, die uns jetzt und in den nächsten Wochen ihre ganz eigenen Erfahrungen und Ansichten schildern wollen. Ergebnis sind The Corona Diaries – dokumentiert von Anja Osswald von Phocus Brand Contact, André Karpinski von Kaiserschote, Stephan Haida von Artlife, Michael Hosang vom Studieninstitut für Kommunikation, Markus Lüthge von maximice und Alexander Ostermaier von N&M. Wir starten damit in Ausgabe 7-2020 vom BlachReport.

André Karpinski vom Eventcatering-Unternehmen Kaiserschote setzte sich schon ganz früh mit der kritischen Entwicklung auseinander und entwickelte nach den ersten Schreckmomenten Lösungen für das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Unter anderem bietet die Kaiserschote ihren Mitarbeitern ein Liquiditäts-Darlehen an, das die Mitarbeiter durch Überstunden nach der Corona Krise tilgen können. Wir finden das sehr bemerkenswert.

Bleiben Sie gesund

Ihr Peter Blach

(Die Ausgabe 7-2020 vom BlachReport finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload

© 2015-2019 by AktivMedia GmbH