© 2015-2019 by AktivMedia GmbH

Olaf Bauer von Lagardère Plus über „Partnerschaften für Marken“

27.4.2018

Olaf Bauer (Foto: Lagardère Plus)

 

Unter der Dachmarke Lagardère Plus hat Lagardère Sports and Entertainment sein globales Agentur-Netzwerk im Bereich Consulting & Activation neu aufgestellt. In Deutschland wurde damit auch die Integration der Agenturen akzio! und Zaechel International abgeschlossen, die Lagardère seit den Übernahmen vorangetrieben hat. „Beide Agenturen sind unter der neuen Marke Teil eines der wohl am besten aufgestellten Netzwerke unserer Branche“, meint dazu Olaf Bauer, Sprecher der Geschäftsführung von Lagardère Plus in Deutschland. Wir haben ihn zu den Details befragt.                                                                                                                            

BlachReport: Wie ist Lagardère Plus positioniert?

Olaf Bauer: Lagardère Plus verfügt über fundierte Kenntnisse, eine tiefe und genaue Marktkenntnis, innovative Ideen und die praktische Erfahrung, um Partnerschaften in Sport, Kultur und Entertainment wirkungsvoll zu unterstützen – und das alles vor dem Hintergrund eines internationalen Agenturnetzwerks. Damit können wir, ausgestattet durch Intelligence und Ideas, mehr Impact für Marken, die sich im Bereich Sport und Entertainment bewegen, schaffen. Kreation und Digital ist wichtig, Events und Aktionen auch. Wir bringen das zusammen.

 

BlachReport: Was ist der USP von Lagardère Plus?

Olaf Bauer: Wir erzielen relevanten Impact für unsere Kunden statt bunter Bilder. Die Wirkung aller Aktivitäten auf die Zielgruppen der Marken steht im Fokus. Basis dafür sind genaue Analysen und natürlich kreative Ideen.

 

BlachReport: Wie ist die Abgrenzung zu Lagardère Sports?

Olaf Bauer: Lagardère Sports hat den Fokus auf Rechteinhaber wie Vereine, Events und Wettbewerbe. Dagegen rückt Lagardère Plus immer die Marke in den Mittelpunkt. Natürlich gibt es Schnittmengen zu Sports. Plus kommt aber immer über Analyse, Beratung, Konzept und Umsetzung. Lagardère Plus ergänzt damit die Aktivitäten von Lagardère Sports – unter dem gleichen Konzerndach, aber als unabhängig operierendes Schwesterunternehmen. Wenn es der Kunde wünscht, ist natürlich ein schneller Austausch von Informationen und Kooperationen im Netzwerk möglich.

 

BlachReport: Was bedeutet Partnership Marketing für Lagardère Plus?

Olaf Bauer: Partnerschaften sind der effektivste Ansatz für Marken, sichtbar und relevant zu sein. Dafür schaffen wir emotionale Plattformen und beraten unsere Kunden, welche Plattform bei der jeweiligen Zielgruppe die besten Resultate erzielt. Impact können wir aus vorhandenen Rechten erzielen – oder auch unabhängig von diesen.

 

BlachReport: Welche Leistungen und Services werden von Lagardère Plus erbracht?

Olaf Bauer: Wir decken ein breites Spektrum ab, das von der strategischen Marken- und Kommunikationsberatung über die Rechtebewertung und -optimierung beziehungsweise  der Konzeption von Aktivierungsprojekten bis zu Services wie Hospitality, Promotions und Ticketing reicht. Weiterhin planen und realisieren wir zielführende Livekommunikationsprojekte. Wir sehen uns also als Agentur mit einem holistischen Ansatz.

 

BlachReport: Welche Kunden nehmen diese Leistungen in Anspruch?

Olaf Bauer: BMW, Gazprom, Deutsche Bahn, Ergo, DVAG – um nur einige zu nennen. Dazu kommen Sportvereine wie Hertha BSC und Borussia Dortmund.

 

BlachReport: Gegen welche Wettbewerber müssen sie sich durchsetzen?

Olaf Bauer: Zum Beispiel gegen größere Netzwerke wie Octagon. Es gibt bei den Einzelleistungen aber eine Vielzahl weiterer Agenturen, mit denen wir im Wettbewerb stehen.

 

BlachReport: Welche Ziele haben sie sich gesetzt?

Olaf Bauer: Wir setzen ganz klar auf Wachstum. Derzeit haben wir in Deutschland rund 170 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Frankfurt, Hamburg und München – weltweit sind es ungefähr 400. Unsere Strategie ist auf Expansion angelegt. Intern haben wir die Weichen dafür schon gestellt und eine digitale Transformation in der Agenturgruppe angestoßen.

 

BlachReport: Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen.

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload