© 2015-2019 by AktivMedia GmbH

„Exhilarated and Exhausted“ zeigt Fotos von Neal Preston

15.12.2017

Vielleicht noch eine Idee für Weihnachten? Frisch erschienen im R|A|P Verlag in London ist eine Dokumentation der Fotos von Neal Preston. Diese Retrospektive seines mehr als 40-jährigen Schaffens muss Kennern des Metiers Musik- und Bühnenfotografie und Liebhabern emotionaler Show- und Tourneeereignisse unbedingt ans Herz gelegt werden. Für viele Protagonisten dieser Szene dürften die Bilder sogar einen Teil ihrer eigenen Historie berühren.

Neal Preston war nicht nur der offizielle Tour-Fotograf für Led Zeppelin, Queen, Bruce Springsteen und The Who, sondern hat er auch die Rolling Stones, Fleetwood Mac, Michael Jackson, Kiss, die Allman Brothers und viele andere namhafte Acts der letzen Jahrzehnte fotografiert. Das Buch „Exhilarated and Exhausted“ präsentiert Porträts dieser Künstler ebenso wie Aufnahmen aus dem Backstage-Bereich, von Live-Konzerten und den emotionalen Höhen und Tiefen nach den Auftritten, bisher nicht verwendetes Material und viele unveröffentlichte Aufnahmen – ergänzt durch Begleittexte des Fotografen.

Für die Veröffentlichung hat Neal Preston, einer der größten Rock-Fotografen aller Zeiten, erstmals einen uneingeschränkten Zugang zu seinem legendären Archiv erlaubt, das wohl eine der bedeutendsten und umfangreichsten Fotosammlungen der Musikindustrie darstellt. Das Vorwort stammt von Neals engem Freund, dem Schriftsteller und Regisseur Cameron Crowe.

„Exhilarated and Exhausted“ im Format 245 x 290 mm erschien im R|A|P Verlag, hat 336 Seiten mit 350 Abbildungen und kostet 55 Euro (ISBN 978-1-909526-45-7). Es kann in Deutschland bei der Lightpower Collection in Paderborn bestellt werden, die sich die Förderung des Kulturguts „Musikfotografie“ auf die Fahnen geschrieben hat und außer Büchern von Neal Preston und Jim Marshall auch signierte Drucke in limitierten Auflagen anbietet.

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload