© 2015-2019 by AktivMedia GmbH

Sportmarketing made by fischerAppelt, live marketing

10.4.2017

BlachReport sprach mit Dino Büscher, Geschäftsführer bei fischerAppelt, live marketing, über Sportmarketing und die Möglichkeiten der Creative Content Group für die Aktivierung von Zielgruppen. Der Beitrag erschien am 4. April 2017 in der Ausgabe 7-2017 vom BlachReport.

 

BlachReport: fischerAppelt, live marketing zählt zu den führenden Agenturen für Sportmarketing in Deutschland. Seit wann gibt es die Unit Sportmarketing bei Ihnen?

Dino Büscher: Die interdisziplinäre Unit Sportmarketing ist ein integraler Bestandteil von fischerAppelt, live marketing und Teil der Creative Content Group. Sie wurde von uns 2013 gegründet. Es gibt dazu eine lange Vorgeschichte mit mehreren Stationen. Zusammen mit Kollegen und Partnern sind wir schon seit vielen Jahren in diesem Bereich tätig.

 

BlachReport: Was bedeutet Sportmarketing made by fischerAppelt?

Dino Büscher: Sport ist ein ideales Themenfeld für Gesprächsstoff, der Menschen bewegt und liefert täglich Geschichten, die erzählt werden sollten. Aus diesem Grund positioniert sich die Creative Content Group im Sportmarketing. Als Sportmarketing-Experten ist es unser Ziel, kreative, emotionale und contentorientierte Markenkommunikation zu entwickeln.

 

BlachReport: Welche Leistungen erbringen Sie für Ihre Kunden?

Dino Büscher: Wir kombinieren unsere langjährige Expertise in der Sportsponsoring-Beratung und -Aktivierung mit PR-relevanten und digital vernetzten Inhalten sowie unseren Möglichkeiten zur Planung und Durchführung von Live-Maßnahmen. Zusätzlich schätzen Kunden unsere guten und belastbaren Beziehungen zu Sport-Vermarktern, Marktforschungsunternehmen, Sportmedien, Vereinen und Verbänden. So sichern wir den langfristigen und nachhaltigen Erfolg in der Sportkommunikation unserer Kunden. Dies tun wir mit einem disziplinenübergreifenden Team bestehend aus Digital, PR und Event - Kompetenz in den Bereichen Sponsoring-Strategie und Aktivierung, Sportevent, Content Marketing, Campaigning und Corporate Social Responsibility im Sport.

 

BlachReport: Sind sie national oder international tätig?

Dino Büscher: Beides. Wir betreuen unsere Kunden dort, wo sie uns benötigen. Unser Headquarter ist in Deutschland, in Doha haben wir eine Niederlassung (associated partner). In Qatar betreuen wir ebenfalls einige der größten Sportveranstaltungen mit weltweiter Bedeutung wie das Commercial Bank Qatar Golf Masters.

 

BlachReport: Was erwarten ihre Auftraggeber von ihnen?

Dino Büscher: Beratung, Management und Kommunikation. Mit dem Fokus auf contentorientierte Markenkommunikation entwickeln wir Gesprächsstoff, der über alle Kanäle erlebbar gemacht wird und im Gedächtnis der Zielgruppe bleibt. Wir bieten inhaltliche Substanz und sind in der Lage, jedes Problem oder zentrale Bedürfnisse der Kunden und Nutzer mit konkreten Lösungen zu bedienen. Unser Content ist also zum Klicken, zum Liken und zum Sharen. Bei uns im Unternehmen entsteht Content – ob nun digital, analog oder live – zur Unterhaltung, zur Berichterstattung, zum Weitersagen, zum Wiederkommen, zur Kundenbindung und zur Mitarbeitergewinnung.

 

BlachReport: Wie sieht ein typisches Projekt aus?

Dino Büscher: Ich nehme als Beispiel das Commercial Bank Qatar Golf Masters, das Ende Januar 2017 zum 20. Mal stattfand. Dabei handelt es sich um den größten wiederkehrenden Sportevent in Qatar, der nach dem ATP-Turnier Exxon Mobile Qatar Open der zweitälteste Sportevent im Emirat ist. Die rund 23.000 Besucher konnten in diesem Jahr internationale Cracks wie Martin Kaymer, Ernie Els, Paul Lawrie, Graeme McDowell oder auch Alex Noren erleben – live oder via TV auf Sky Sports. Deutsche Golfer waren auch dabei – unter anderem Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Maximilian Kiefer und Marcel Siem. Als Preisgeld lobte der Veranstalter in diesem Jahr 2.330.000 Euro.

Wir haben für die komplette Veranstaltung das Event-Management übernommen, Media Center und Staging der Pressekonferenz realisiert und die Planung und Steuerung der temporären Bauten für alle Hospitality- und Sponsoren-Bereiche inklusive Ausstattung, Branding und Dekoration übernommen. Dazu kamen das Guest Management und die Betreuung aller Hospitality Areas, Steuerung des Catering für Hospitality, Players, Caddies und Staff, Support und Steuerung der Volunteers, Betreuung und logistische Unterstützung der European Tour und der European Tour Productions, Players Management, Spouses Programm, Planung und Umsetzung des Rahmenprogramms Pro Am Turnier und Pro Am Gala Dinner, Hotel Management, Transportation und Shuttle Management, Planung, Umsetzung und Betreuung des ‚Public Village’ inklusive allabendlichen Konzerte sowie Planung von Bau und Branding für fünf zusätzliche Grandstands.

 

BlachReport: Großes Spektrum. War der Veranstalter zufrieden? Wie wurde die Veranstaltung evaluiert?

Dino Büscher: Es gibt verschiedene Parameter der Evaluierung. Grundsätzlich sind sowohl unser Kunde und Hauptsponsor Commercial Bank als auch der Veranstaltung der European Tour sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wir konnten sowohl das Qualitätslevel der Spielerbetreuung und der Shuttle Services als auch die Qualität der Players Lounge erheblich steigern. Es gibt aber auch valide messbare Ergebnisse. Seit unserem Einstieg konnte die Anzahl der Zuschauer um rund 15 Prozent gesteigert werden. Das Format des Rahmenprogramms im sogenannten Public Village hat sich sogar verdreifacht. Das sind aus unserer Sicht beeindruckende Zahlen. Dazu kommt eine Bewertung, die uns besonders freut: Seitdem wir die Organisation managen, wird das Turnier von den Caddies zur besten Veranstaltung der gesamten Tour gewählt.

 

BlachReport: Anfang März hat fischerAppelt, live marketing mit der Unit Sportmarketing das Weltreitturnier CHI Al Shaqab 2017 in Qatar betreut. Können Sie uns mehr dazu sagen? Hat dieses Projekt eine ähnliche Bedeutung?

Dino Büscher: Es ist eigentlich schwer zu vergleichen, aber es handelt sich um ein sehr großes und sehr bedeutendes Reitturnier. Es ist eines von nur vier Turnieren weltweit in der ‚Champions League’ des Reitsports mit Show Jumping CSI 5* und 3*, Dressage CDI 5* und Para-Dressage CPEDI 3*. Die teilnehmenden 160 Reiter aus 32 Nationen mit ihren 240 Pferden zählen zur absoluten Elite des Reitsports. Dazu gehört auch eine starke deutsche Beteiligung aus der absoluten Weltspitze inklusive Daniel Deusser, dem Weltranglistenersten im Springreiten, der Weltranglistenersten in der Dressur Isabelle Werth und der Weltranglistendritten Elke Philipp in der Para Dressage.

 

BlachReport: Was hat fischerAppelt, live marketing zu diesem Projekt beigetragen?

Dino Büscher: Beim CHI Al Shaqab haben wir das komplette Rahmenprogramm organisiert. Dazu zählte beispielsweise die Schaffung einer Fanzone für die Zuschauer, um die qatarische Bevölkerung mehr zu integrieren und dem Turnier in den lokalen und regionalen Zielgruppen zu noch größerer Aufmerksamkeit zu verhelfen. Das ist uns auch gelungen. Es gab sowohl Steigerungen bei den Zuschauerzahlen als auch der Verweildauer. Last but not least konnte wir auch viele ‚neue’ Besucher verzeichnen und dabei Familien als weitere Zielgruppe erschließen.

 

BlachReport: Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen.

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload