© 2015-2019 by AktivMedia GmbH

Wissenschaftliche Konferenz Eventforschung in Chemnitz

8.9.2016

Schon traditionell beginnt das Wintersemester am Lehrstuhl für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz mit der „Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung“, die in diesem Jahr am 28. Oktober stattfindet. Im Rahmen der ganztägigen Veranstaltung, zu der wieder Prof. Dr. Cornelia Zanger eingeladen hat, treffen Wissenschaftler, Anwender und Studierende zusammen, um gemeinsam den Vorträgen der Referenten zu folgen beziehungsweise darüber zu diskutieren. In diesem Jahr findet die Konferenz erstmals im neuen Stadion des Chemnitzer FC statt.

 

Zwar ist das Konferenzprogramm noch nicht veröffentlicht, das Leitthema „Events und Erlebnis“ verspricht aber schon einiges. Inhaltlich wird es darum gehen, was ein nachhaltiges Erlebnis ausmacht, wie sich Events gestalten lassen, damit die virtuelle Welt und die reale Welt nahtlos ineinander übergehen und gemeinsam zu einem intensiveren Erleben führen, welchen Stellenwert Augmented Reality künftig einnimmt und wie ausgehend von Destinationen zielgerichtet Erlebniswelten forciert werden.

 

Prof. Dr. Zanger hat ihre Erwartungen so zusammengefasst: „Wir werfen einen Blick auf das Thema ‚Events’ und bündeln viele Perspektiven kompakt an einem Tag: die Sicht der Marke und der Hersteller, die Konsumenten- und Teilnehmersicht, die Sicht der Forscher, der Agenturen und der Medien. Hinzu kommen Beiträge aus benachbarten Disziplinen wie den Sozialwissenschaften und der Psychologie.“

Anmeldungen zur „Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung“ in Chemnitz sind bereits möglich.

 

Ich würde mich freuen, den einen oder anderen von ihnen dort zu treffen.

 

Herzlichst

Ihr Peter Blach

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload