© 2015-2019 by AktivMedia GmbH

Awards und Rankings

13.5.2015

„Awards und Rankings in der Livekommunikation“ lautete das Thema beim BlachReportDialog im Tessin. Diskutiert wurde auf dem Weingut Fattoria Moncuccetto in Lugano über die Möglichkeiten und den Nutzen von Awards und Rankings als Werkzeug für die Unternehmenskommunikation. Teilnehmer am Round-Table waren Arzu Aydin-Mitternacht von Freiheitblau, Dr. Bernd-Achim Stegmann von welcome, Andreas Christophe von BBDO Live, Wolfgang Altenstrasser von Vok Dams, Jürgen Hörner von the directors und Oliver Ehmke von Georg P. Johnson.

Die Teilnahme an Awards und Awardveranstaltungen wurde von allen in der Diskussionsrunde als positiv und nützlich bewertet. Insbesondere bei den Preisverleihungen sind dann auch gern die Mitarbeiter dabei – einerseits, um zu sehen, was gerade aktuell und besonders gut (weil ausgezeichnet) ist, andererseits, um den Event als Networking-Plattform zu nutzen. Dass es dann vielleicht als Brautschau endet, wird gebilligt. Oder wie es Arzu Aydin-Mitternacht sagt: „Vor Abwerbeversuchen der Mitarbeiter habe ich keine Angst. Wer gehen will, soll gehen.“ Bei manchen Arbeitgebern gilt die Mitarbeiterteilnahme an Award-Zeremonien sogar als Incentive. Dazu Wolfgang Altenstrasser von Vok Dams: „Ein Belohnungseffekt ist immer dabei“.

Bei den Rankings scheiden sich dann die Geister. Der eine mag es, der andere nicht. Da wurde schon mal von „Schwachsinn“ gesprochen und jegliche Aussagekraft verneint. Andreas Christophe von BBDO Live sieht Rankings kritisch, kennt aber auch den Nutzen, denn es gibt seiner Erfahrung nach „Kunden, die zum Pitch gezielt nach einem Ranking einladen“. Oliver Ehmke von Georg P. Johnson kann das Interesse daran verstehen, denn es gibt ja – so Ehmke – „Kunden, die Wert auf Awards und Rankings legen“ und das als Entscheidungshilfen und den Versuch bewerten, der Realität irgendwie näher zu kommen.

Die nächste Award-Saison beginnt demnächst, die Ausschreibung zum BEA BlachReport Event Award startet in Kürze. Die Preisverleihung findet dann am 20. Januar 2016 statt – wieder in Dortmund, aber ein einem neuen Set-up. Vielleicht sind Sie ja dann dabei?

Herzlichst

Ihr Peter Blach

 

Please reload

Follow Us
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
  • YouTube B&W
Recent Posts
Please reload